user_mobilelogo

Beim Pelletieren (Granulieren) entstehen Granulate - kleine, unregelmäßige Substanzkörner. Dies kann durch Mahlen größerer Substanzstücke oder durch Agglomerieren von pulverförmigem Material zu Aggregaten geschehen.
Bei Kabelgranulatoren erfolgt die Granulatbildung durch Splittern größerer Substanzstücke - hier Kabel (Kabelschrott).

Das Produkt von Kabelgranulatoren ist das gemischte Granulat aus Kabel und Sekundärrohstoff - Kupfer oder Aluminium.

Nach dem Zerkleinern des Kabelgranulators wird das Mischgut zunächst mit einem Zyklonabscheider voneinander getrennt (leichte Anteile werden entfernt).

Dann gehen die noch miteinander vermischten Kupfer- oder Aluminiumpellets und Kunststoffkabelmäntel zum nächsten Trennvorgang - einer weiteren Maschine bestehend aus einem Kabelgranulator. Je nach Trennmethode - trocken oder nass - werden im Kabelgranulator verschiedene Maschinen eingesetzt.

Bei Machtek, dem beliebtesten Kabelgranulator, handelt es sich um eine Trockentrennung. Der Kabelgranulator besteht aus einer penumatischen Separationstabelle. Dabei werden Kupfer- oder Aluminiumgranulate und Kunststoffgranulate voneinander getrennt.

Lesen Sie mehr über Kabelgranulator >>>

Kontaktdaten

MACHTEK sp. z o.o. - Recyclingmaschinen
Łekno 23
76-037 Będzino, POLEN

tel. +48 518 374 309

e-mail: biuro@machtek.pl

pl logo bottom

Wir sind ein Handelsunternehmen.
Wir verkaufen Recyclingmaschinen.
Maschinen mit dem besten Kosten-Nutzen-Verhältnis,
die sich in der Praxis bewährt haben